Archiv der Kategorie: Bauarbeiten

Eltersdorf – 06.04.2022

In Eltersdorf sollen im kommenden Jahr die Behelfsbahnsteige abgebaut werden und der bereits fertiggestellte barrierefreie Bahnsteig genutzt werden. Dazu ist der Einbau von 4 Weichen südlich des Bahnsteigs notwendig. Die Weiche 28W9012 wurde bereits neben der Einbaustelle im Gleis Nürnberg – Bamberg vormontiert und wird wohl in der kommenden Sperrpause eingebaut.

Fotos: Timo Kornfeld

Fürth – Bamberg: Sperrpause 8. bis 15.04.2022

In der Woche vor Ostern werden zwei neue Abschnitte der Strecke Nürnberg – Bamberg in Betrieb genommen. Zum Zwecke der Anschlussarbeiten und Inbetriebnahme wird der Abschnitt zwischen Fürth (Bay) Hbf und Bamberg vom 8. April 2022, 21 Uhr bis zum 15. April 2022, 21 Uhr,  total gesperrt. Im Wesentlichen werden die folgenden Arbeiten durchgeführt:

  • Änderung der westlichen Anbindung der S-Bahn-Gleise (Gleis 20 und 21) in Fürth Hbf
  • Inbetriebnahme der S-Bahn-Gleise zwischen Fürth Hbf und Abzweigstelle Unterfarrnbach
  • Rückbau des Behelfsbahnsteigs Fürth-Unterfarrnbach an den Ferngleisen
  • Einbindung der Signaltechnik der S-Bahn-Gleise zwischen Fürth Hbf (einschließlich) und Abzw. Untefarrnbach ins ESTW-A Vach der ESTW-UZ Erlangen
  • Einbindung der Signaltechnik der Ferngleise zwischen Fürth Hbf (ausschließlich) und Vach ins ESTW-A Vach der ESTW-UZ Erlangen
  • Wegen verspäteter Fertigstellung von Zugang und Bahnsteig des Haltepunktes Fürth-Klinikum fahren die Züge dort bis voraussichtlich Ende Mai 2022 ohne Halt durch.
  • Vorbereitende Maßnahmen (Gleisbauarbeiten, Gründungsarbeiten für Signale und Oberleitungsmasten) für die Anbindung der S-Bahn-Gleise zur Nutzung des Mittelbahnsteigs in Eltersdorf
  • Inbetriebnahme der östlichen Neubaugleise zwischen Forchheim (km 40,0) und Eggolsheim (km 46,0), einschließlich der Ostseite des neuen Überholbahnhofs Eggolsheim Süd
  • Inbetriebnahme des Mittelbahnsteigs in Eggolsheim (Osthälfte) sowie eines Interimsbahnsteiges für die Züge in Richtung Bamberg
  • Einheben des neuen Überbaus für die Piastenbrücke in Forchheim

Ergänzend hierzu wird auch der Abschnitt Hallstadt – Breitengüßbach nördlich von Bamberg komplett 4-gleisig in Betrieb genommen und ist somit fertiggestellt.

Quelle: Pressemeldung Deutsche Bahn vom 04.04.2022

Eggolsheim – 27.03.2022

Im Bereich des Überholbahnhofs Eggolsheim Süd ist die Fahrleitungsanlge fertiggestellt, außerdem wurden die Signale aufgestellt und in Betrieb genommen.

Am Haltepunkt Eggolsheim wurden die Bahnsteige fertiggestellt und der Streckenabschnitt samt Anschwenkbereich bei km 45,5 mit Fahrleitung überspannt.

Fotos: Timo Kornfeld

 

 

Forchheim – 27.03.2022

Der Überbau für die neue Piastenbrücke nimmt langsam Gestalt an: Die Bögen und der Unterbau für die Fahrbahn sind mittlerweile zusammengeschweißt.

Am künftigen Haltepunkt Forchheim Nord ist die neue Unterführung im Rohbau fertiggestellt worden.

Bei Kilometer 40,4 wurde der Anschwenkbereich für die Anbindung der neuen Ostgleise zwischen hier und Eggolsheim vorbereitet.

Fotos: Timo Kornfeld

 

Eggolsheim – 13.03.2022

Auch der Behelfsbahnsteig für die Fahrt in Richtung Bamberg wurde nun fertiggestellt. Auf der Stützmauer zur Frankenstraße stehen jetzt die Pfeiler für die Lärmschutzwand.

Die beiden Neubaugleise wurden nun über den bisherigen Haltepunkt hinaus verlängert. Das zukünftige Süd-Nord-Ferngleis führt in einem Linksbogen an die Bestandsgleise heran. Hier wird in der Woche vor Ostern die Verbindung der Neubaugleise mit den Bestandsgleisen von/nach Bamberg hergestellt, wodurch die neuen Ostgleise zwischen Forchheim Nord und Eggolsheim in Betrieb gehen können.

Fotos: Willi Pätzke

Eggolsheim – 23.02.2022

Die Pflasterarbeiten am Bahnsteig sind nahezu abgeschlossen. Östlich der Neubaugleise auf Höhe des bisherigen Haltepunktes wurde eine kleine Stützmauer zur Frankenstraße errichtet, darauf befinden sich bereits Gewindestangen zur Befestigung der Lärmschutzwände.

Der Schotterunterbau für die Ostgleise wurde bis etwa km 45,7 erstellt, das Planum für den Schotterunterbau reicht bis etwa km 46,0. Im anschließenden Bereich in Richtung Buttenheim sind Erdbauarbeiten im Gange, außerdem hat die Erstellung des Mastfundamente für die Fahrleitung begonnen.

Fotos: Willi Pätzke

Eggolsheim – 13.02.2022

Die östliche Bahnsteigkante des neuen Mittelbahnsteigs, der mittig zwischen den S-Bahn-Gleisen erstellt wird, wurde fertiggestellt und verfüllt. Er bedient ab Ostern 2022 das Süd-Nord-S-Bahn-Gleis, welches dann in Betrieb geht und zunächst als Nord-Süd-Richtungsgleis genutzt wird. Das neue Süd-Nord-Ferngleis wird für die nächste Bauphase mit einem Behelfsbahnsteig östlich des Gleises ausgestattet. Er ist gerade im Aufbau.

Die Gleise liegen nun durchgehend vom Überholbahnhof Eggolsheim Süd bis km 45,6 kurz nach dem Hp Eggolsheim und sind bereits gestopft und gerichtet. Fahrleitungsmasten sind aufgestellt und die Ausleger montiert, Tragseil und Fahrleitung fehlen noch. Östlich des neuen Gleispaares wurde eine Lärmschutzwand errichtet, die derzeit von km 45,0 bis zum Übf Eggolsheim Süd reicht.

Fotos: Timo Kornfeld (12.02.2022) und Willi Pätzke (13.02.2022)

 

Buttenheim – 12.02.2022

Im Bereich des Haltepunktes wurde das Baufeld frei gemacht. Südlich des Bahnsteigs kam eine Hilfsbrücke zum Einbau.

Fotos: Timo Kornfeld

Forchheim 12.02.2022

Für die Piastenbrücke wurden die ersten Stahlträger für den Überbau angeliefert. Währenddessen sind die Fundamente beidseits der Gleise in Bau.

Nördlich der Piastenbrücke wurde die Trasse westlich der bestehenden Gleise erweitert und der Unterbau erstellt. Eine Lärmschutzwand befindet sich dort im Aufbau.

Fotos: Timo Kornfeld

Forchheim Nord – 31.10.2021

In Forchheim Nord schreiten die Bauarbeiten rund um den neuen Haltepunkt voran. Unter der Hilfsbrücke wurden Schalungen und Armierungen für die neue Unterführung Dietrich-Bonhoeffer-Straße eingebaut, zwischen da und der Piastenbrücke wird wieder am Unterbau westlich der bestehenden Gleise gearbeitet.