Fürther Bogen – 04.09.2021

An der Abzweigstelle haben die Vorbereitungen für den Einbau der weiteren Weichen begonnen. So ist das Streckengleis Fürth – Bamberg an den Stellen aufgetrennt worden, an denen die Weichen 903 und 906 eingebaut werden sollen. Näheres siehe Aufnahmen.

2 Gedanken zu „Fürther Bogen – 04.09.2021

  1. Harald

    Hallo,
    ist bekannt, warum dieser neue Abzweig nicht weiter nördlich, also auch unter Verwendung der zusätzlichen Regnitzbrücke, realisiert wird? Jeder Meter, den der nur zweigleisige Abschnitt zwischen Fürth und Eltersdorf kürzer wäre, würde die ganze Strecke doch unempfindlicher gegen Verspätungen machen!?
    vg, Harald

    Antworten
    1. nvf Beitragsautor

      Hallo Harald,
      dazu kenne ich leider keine offizielle Aussagen.
      Ich erachte den gewählten Ort für die Abzweigstelle aber sinnvoller als nördlich der Brücke, weil
      – etwa 250 m nördlich der Regnitzbrücke eine Brücke über die Erlanger Straße notwendig wäre
      – der Abschnitt zwischen der jetzigen Abzw. und einer weiter nördlichen eingleisig wäre
      – an der jetzigen Stelle das Baufeld bereits frei ist und der Platz vorhanden ist
      Mit der genannten Brücke über die Erlanger Straße müsste man auch schon die Richtung der Gleise festlegen, d.h. geht es weiter in den Verschwenk oder Richtung heutigem Bf Vach.

      Gruß,
      Wolfgang

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.